Yes – we are on the road again. Some people are asking themselves why I write in English now. Well, the answer is easy. We are going to travel overseas – Canada and United States we are coming. If you want see where we are please see our route tracking here. So please feel free […]Read more
Der Rückblick März zeigt wieder etwas von Andalusien. Dieses kleine Fleckchen Erde hat es uns besonders angetan. Dann ein kurzer Abstecher nach Andorra ist auch mit dabei und etwas von Frankreich bevor wir dann wieder in der Schweiz landen. Viel Spass und gute Sehnsucht. 🙂Read more
Portugal – Land des Fado, Portweines, Algarve und tollen Menschen. Nun, im Gegensatz zu Nordspanien hat besonders dem männlichen Teil der Duro-Besatzung Portugal enorm gefallen. Und es gibt so einiges was wir vermissen von Portugal.  Wir vermissen die Landschaft Die Landschaft Portugals besticht mit einem satten, leuchtenden Grün. Der eine oder andere wird jetzt Read more
Wer an Spanien denkt, denkt an Flamenco, Stierkämpfe, Tapas und gutes Essen. So auch wir. 🙂 Frohen Mutes und mit einer gewissen freudigen Erwartung an all die feinen Leckereien überschreiten – nicht doch – überfahren wir am 8. Oktober 2018 die Grenze von Frankreich zu Spanien. Der Grenzübertritt ist, wie überall im EU-Raum, wenig spektakulär. […]Read more
Ja, was vermissen wir? Kurz gesagt – alles. Und das will was heissen. Denn ich stehe seit dem ersten Französisch-Unterricht – das wären heute rund 38 Jahre – auf Kriegsfuss. Jetzt bedauere ich, dass ich nicht besser französisch spreche. Ich hätte mich so gerne mit den Franzosen unterhalten, den Diskussionen gefolgt oder einfach mal nach […]Read more
Die DuBu’s als Ornithologen. Eine kurze Geschichte wie wir unfreiwillig des Nachts zu Ornithologen wurden.  Wir stehen auf einem einsamen und ruhigen Parkplatz mitten in Belgien des Nachts vom 8. auf den 9. September 2018. Es ist ruhig an dem kleinen See. Hie und da hört man in der Ferne den Nachtruf einer Eule. Ein […]Read more
Als wir 2017 durch Belgien gefahren sind, hat uns das Land gar nicht gefallen. Zugegeben, wir sind damals bei Regen und grauem Alltag eher durchgerast und haben somit recht wenig mitbekommen. Zudem waren die damals befahrenen Orte wenig aussagekräftig. Das soll dieses mal anders werden. Und es ist anders gekommen. Was wir vermissen von Belgien. […]Read more