Wir vertrauen...

Bucher Duro für Technikfreaks

Vielleicht hat sich der eine oder andere mittlerweile gefragt, was technisch hinter bzw. unter dem Duro steckt. Dies Geheimnis kann hiermit sofort gelüftet werden. Speziell beinhaltet Infos für «Bucher Duro für Technikfreaks».

Und hier wird auch gleich das sagenumwobene Geheimnis zu unserem Namen Dubu gelüftet. Denn DuBu steht für Duro Bucher und beschreibt das Modell – Duro – und den Hersteller – Bucher – unseres Gefährts. Ist also wirklich sagen-umwoben.

Bucher Duro – technische Daten

Kurzbeschrieb

Zweiachsiges, geländegängiges Mehrzweckfahrzeug. Das Fahrzeug wird von einem 6-Zylinder Dieselmotor angetrieben. Der permanente Allradantrieb erfolgt über ein 4-Stufen Getriebeautomat, sowie einem 2-Gang Verteilergetriebe. Im Verteilergetriebe und in den Achsen sind selbstsperrende Differentiale System TORSEN eingebaut. Das Fahrwerk besteht aus einem verwindungssteifen Rahmen mit schrauben-gefederten De Dion Achsen. Auf der freien Rahmenoberseite befindet sich der Kommando-Aufbau.


Masse

Breite 1960 mm
Länge 6030 mm
Höhe 2810 mm
Höhe mit Antenne 3700 mm
Schwerpunkthöhe ca. 950 mm
Radstand 3880 mm
Spurweite 1680 mm
Wendekreis 15500 mm
Spurkreis 14500 mm
Gesamtgewicht 5600 kg
Leergewicht (ausgerüstet) 4550 kg
Nutzlast 1050 kg
Anhängelast 2000 kg
Bodenfreiheit 360 mm
Wattiefe 800 mm
Böschungswinkel vorne 46°
Böschungswinkel hinten 32°
Rampenwinkel 28°
Sitzplätze (vorne / hinten)  2 / 7


Motor

VM EP 638 LI, 3.8l, 4-Takt Dieselmotor, 6 Zylinder in Reihe, Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung, indirekte Einspritzung (Vorkammer), Verteilereinspritzpumpe, elektronische Spritzbeginnregelung, EURO II homologiert. Wasserkühlung, Lüfter mit Viscokupplung, Luft/Luft-Ladeluftkühler.

Hubraum: 3747,35 ccm
Leistung: 110 KW (150 PS) bei 4000 U/min
Drehmoment: 320 NM bei 2100 U/min
Bohrung x Hub: 92 x 94 mm
Tankinhalt: 120 Liter

Fahrleistung

V max. Strassengang 110 km/h
V max. Berggang 55 km/h
Steigfähigkeit 80%
Beschleunigung 0-100 km/h ca. 19 Sek.

Elektrische Anlage

24V Alternator: 28V 35A (980W). 2 Batterien: 12V/72Ah.
Batteriehauptschalter, Halogenscheinwerfer.

Getriebe

Allison AT 542
4-Gang Wandlerautomat, hydraulisch gesteuert.


Übersetzungen

Wandlerfaktor 1.96
1. Gang 3.45
2. Gang 2.25
3. Gang 1.41
4. Gang 1.00
R. Gang 5.02


Verteilergetriebe

BUCHER V-2GS-TD 15
Synchronisiertes 2-Stufen Verteilergetriebe mit Längsdifferential TORSEN
Übersetzungen: 0.71: 1 Strassenstufe, 1.42: 1 Berg-/Geländestufe

Lenkung

ZF-Servocom 8090
Kugelmutter Hydrolenkung links angeordnet.

Rahmen

Verwindungssteifer Leiterrahmen, Hauptstruktur aus Stahlhohlprofilen geschweisst.

Vorderachse

BUCHER DE DION
Lenkstarrachse in De Dion Bauweise mit langen achsfesten Längslenker und Wattgestänge Querführung. Achsgetriebe mit Bremsen im Chassis gelagert; Antrieb über Kegelradgetriebe, TORSEN Differential und Gleichlauf-Gelenkwellen zu den Stirnrad-Radantrieben.
Traglast: 2600 kg

Hinterachse

Lenkstarrachse in De Dion Bauweise mit langen achsfesten Längslenker und Wattgestänge Querführung. Achsgetriebe mit Bremsen im Chassis gelagert; Antrieb über Kegelradgetriebe, TORSEN Differential und Gleichlauf-Gelenkwellen zu den Stirnrad-Radantrieben.
Traglast: 3600 kg

Federung/Stabilisator

Vorderachse: Schraubenfeder und Gasdruckdämpfer zu Federbein zusammengefasst. Cellasto Zusatzfedern.
Hinterachse: Zwei Schraubenfedern und ein Gasdruckdämpfer pro Seite. Cellasto Zusatzfedern.
Stabilisator: Beidseitig an den Achsjochen angreifende Stabilisator-Elemente System BUCHER.

Bremsen

Fussbremse: Hydraulische Zweikreisbremse mit hydraulischem Verstärker. Rumdum belüftete Bremsscheiben. Bremsen innenliegend am Achsgetriebe angebaut.
Motorbremse: Verschleisslose Staudruckmotorbremse.
Handbremse: Zwei Federspeicher-Zangenbremsen auf hintere Bremsscheiben wirkend.

Räder/Reifen

Räder: Stahlrad mit Tiefbettfelge 9“ x 20“
Reifen: Michelin 275/80 R 20 XZL / 128 K Tubless

Fahrerkabine

Die Tragstruktur der Kabinenzelle ist aus Aluminium-Strangpressprofilen und an den Knoten mit Gusselementen verschweisst. Der Boden, die Windschutzscheibe, die Dachplatte, die Rückwand und ihre Fenster sind mit dem Kabinengerippe verklebt. Die Frontverkleidung aus Kunststoff ist zur Reparatur demontierbar. Die Kabine ist gegenüber dem Chassis auf Gummi gelagert und kann mit Federunterstützung schnell und einfach von Hand gekippt werden.
Übersichtlicher, ergonomischer Fahrerplatz, flascher leicht gepolsterter Armaturentisch mit Instrumentenaufsatz links. Rundinstrumente. Komfortsitz für Fahrer und Beifahrer. Leistungsfähige Heizung / Lüftung. Ablagefächer in beiden Türen, unter den Sitzen und auf dem Motortunnel.

Überrollschutz

Schutzbogen und Motorabdeckung aus Alu-Strangpressprofilen. Batterie- und Luftfilterkasten aus Stahlblech. Im Überrollschutz ist eine Aufbauheizung und ein Reserverad eingebaut.

Abgasanlage

Auspuffanlage in Chromstahlausführung, kombinierter Reflexions / Absorptions-Schalldämpfer

Hat dir der Bericht gefallen? Wir freuen uns auf eine Meldung von dir.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.